Lakefront Kiosk Chicago

Finalist, Einladungswettbewerb

  • Auftraggeber: Chicago Architecture Biennial
  • Team: Henning von Wedemeyer, Corinna Müller
  • Ort: Chicago, USA
  • Planungszeit: 2015

Das Design für den Lakefront Kiosk zielt darauf ab, diesen als einen Ort der Interaktion im öffentlichen Raum zu etablieren. Der Kiosk soll dabei von seinen Nutzern angeeignet und verändert werden. An den Holzbauteilen lassen sich ohne Hilfe von Experten durch einfaches Anschrauben Ergänzungen vornehmen und Gegenstände abhängen. Auf der Terrasse können Objekte und Rauminstallationen geschaffen werden. Mit der Beleuchtung kann auf unterschiedliche Art gespielt werden. Der Lakefront Kiosk besitzt zwar seine eigene räumliche und materielle Qualität, allerdings soll er vor allem ein kostengünstiges Werkzeug zur sozialen Interaktion sein. Darum wurde beim Entwurf großer Wert auf Einfachheit und konstruktive Klarheit gelegt.

Lakefront Kiosk Chicago
Lakefront Kiosk Chicago
Lakefront Kiosk Chicago
Lakefront Kiosk Chicago